St. Martinskirche in Dorfmark

 

Ab Mai 2021 wird der Innenbereich der Kirche renoviert!
Gottesdienste finden “vor der Kirche” statt. Aktuelle Informationen für Besucher über die Homepage oder den Gemeindebrief.

Bereits im Jahre 1006 wird in einer Schenkungsurkunde des Kaisers Heinrich des II. ein Kaplan in Dorfmark genannt. Thieodorico- so ist der Name- wird unter anderen Gütern auch ein Hof geschenkt, dessen Name mit „Tormarka“ angegeben wird. Damals stand vermutlich auf dem Gerichts- und Thingplatz eine Holzkirche, die im 14. Jahrhundert durch einen gotischen Bau abgelöst wurde.

Die Kirche wurde nach dem heiligen Bischof Martin, geb. 316/317 in Ungarn, benannt. Das heutige Gotteshaus wurde 1708 auf den Grundmauern dieser alten Kirche errichtet, nachdem diese so schwer beschädigt war, dass sie nach den damaligen Verhältnissen nicht wieder herzurichten war. Beim Umbau der Kirche im Jahre 1965 waren die Grundmauern der alten gotischen Kirche klar erkennbar. Der hölzerne Glockenturm aus dem Jahr 1519 ist begehbar und auch von innen zu besichtigen. Die älteste der drei Glocken stammt aus dem Jahr 1765, die beiden anderen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs.

Einige Informationen zu den Besonderheiten der Dorfmarker Kirche:

Taufbecken aus dem Jahre 1465, mit plattdeutscher Inschrift: “Keen Minsche hier up Erden kann ohne Döpe seelig werden, de Döpe den Minschen also verklaret, dat he to Gode upfahret” (Wörterbuch online: Hochdeutsch-Platt / Platt hochdeutsch).

Wertvoller Passionsaltar (1470), um 1880 vom Hannoverschen Konsistorialbaumeister Hase neu gefasst und aufgestellt.

Altarbibel aus dem Jahr 1618 Emporen aus dem Jahr 1708 Kanzel, 1880 von dem Kunsttischler Tannhäuser erbaut. Die vier Evangelisten darin wurden im Henriettenstift Hannover angefertigt Orgel (1877), Orgelbaumeister H. Vieth, Celle


Öffnungszeiten
Die Kirche ist tagsüber von April bis Oktober von 10 – 17 Uhr zugänglich. Nach Absprache mit dem Pfarrbüro kann der Kirchturm besichtigt werden.

Kontakt
Ev.-luth. Kirchengemeinde Dorfmark
Büro im Gemeindehaus, Hauptstraß 29

29683 Dorfmark

Telefon 05163 329


Allgemeine Informationen und Gottesdienste im Gemeindebrief
https://www.kirchengemeinde-dorfmark.de/gemeindeleben/gemeindebriefe
www.kirchengemeinde-dorfmark.de